Der illegale Hund

Kurzgeschichten Doris Bewernitz

In tiefer Sorge rannte ich in den Wald. Ich musste ihn warnen. Aber wie? Ich hatte Füller und Schreibheft mitgenommen, um ihm wenigstens Nachrichten zu hinterlassen. Und es machte mich ganz ratlos, dass er sie vielleicht gar nicht würde lesen können. Er sollte ja verrückt sein. Konnten Verrückte lesen? Ich wusste es nicht ...
(Aus: Der Wilde Mann)

Mit eigensinnigen Mitteln versuchen hier Glücksritter, Sonderlinge und Einzelkämpfer ihr Leben zu meistern. Denn

... jeder will etwas, hat ein Herz und eine Würde und muss aufpassen, dass er sie nicht verliert."

Die Bewernitzschen Geschichten führen Menschen zusammen und zu sich selbst. Sie erzählen von kurzen Momenten, in denen beinahe ein ganzes Leben steckt. Und das mit Präzision und leisem Humor. Das ist Lese- und Lebensgenuss.
{align=right}Jacqueline Meier
Autorin/ freie Redakteurin

Erschienen August 2007
im trafo-Verlag,Berlin
Taschenbuch
ISBN 978-3451347924
173 Seiten für 13,80 €
Alle Werke mit einer ISBN sind selbstverständlich auch im Buchhandel erhältlich.
Zurück zu den Büchern