A Kind, a Frau und a Hond
Dr Alltag

Am Morga gang i mit‘m Hund, saids Kend, ond dann gang i en dschul. Ond wenn i aus dr Schuel komm, gang i wieder mit dm Hond und dann gang i wieder zur Schuel. Dann komm i hoim, sag meinr Mama „Grieß di Gott, Mama“, veschpere mit ihra ond dann goht sie mit dm Hond und i gang schlofa. Am morga gang i wiedr mit dm Hond.

Am morga gang i ins Gschäft, said dFrau, ond wenn i obeds vom Schaffa hoimkomm, sag i meim Kend „Grieß di Gott“, mir veschpred ond dann gang i mit dem Hond und dann gang i schlofa. Am Morga gang i dann wiedr zum Schaffa.

Am morga gang i mit dm Kend; said dr Hond, ond dann schlof i. Ond mittags gang i wiedr mit dm Kend ond dann schlof i. Ond obends gang i mit dr Frau ond dann schlof i widr. I dät gera a mol alloi ganga.